Senioren
Kinder und Jugendliche
Menschen mit Behinderung
Karriere
Retten & Schützen
Über uns
Versteht sich fast von selbst

Unsere Werte

Eine Erzieherin spricht zu einem Jungen mit schwarzer Hautfarbe, während sie einem Kind mit Down-Syndrom beim Essen Gesellschaft leistet.
Humanität

Wir helfen Menschen unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts, ihrem Alter oder ihrer Religion.

Ein ASB-Mitarbeiter puzzelt gemeinsam mit einer älteren Frau.
Fehlerkultur

Niemand ist perfekt. Und wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Wir sehen sie als Chance, daraus zu lernen und noch besser zu werden.

ASB Mitarbeiter des Katastrphenschutzes bauen gemeinsam ein großes Versorgungszelt auf.
Solidarität

Wir halten zusammen und stehen füreinander ein. Wir sind ein Team, das gemeinsam für andere stark ist.

Eine schwer an Demenz erkrankte Frau sitzt in einem gelben Sessel. Eine junge Pflegerin hält ihre Hand.
Vertrauen

Wir gehen kollegial und vertrauensvoll miteinander um, denn jeder trägt dazu bei, unsere Werte mit Leben zu füllen.

Der Fahrer geleitet zwei Seniorinnen zur Tagespflege. Beide damen haben sich in seinen Armen eingehakt.
Respekt

Wir gehen mit uns und mit den Menschen, für die wir arbeiten, tolerant, fair und respektvoll um.

Eine große Gruppe von Menschen in Warnkleidung versammelt sich zu einer Lagebesprechung.
Gemeinsam besser

Jeder zählt bei uns. Jede Erfahrung, jeder Gedanke, jede Idee macht zusammen mit allen anderen uns als ASB besser.

Ein Heilerziehungspfleger und ein junger Mann sitzen im Park auf einer Wiese. Im Hintegrund steht ein Rollstuhl.
Inklusion

Gemeinsam erreichen wir mehr. Zu diesem Erfolg tragen Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen bei.

Ein Job mit Perspektive

Pflegeausbildung

Bei uns werden Pflegehelfer und Pflegefachkräfte in einem tollen und abwechslungsreichen Ausbildungsprogramm bestmöglich für ihren Job in der Pflege ausgebildet. Am Ende ihrer 1- oder 3-jährigen Ausbildung werden unsere Nachwuchskräfte übernommen. Der Jahrgangsbeste bekommt sogar für ein Jahr das Azubi-Auto zur privaten Nutzung. Während der Ausbildung profitieren die Azubis von einer optimalen Unterstützung durch unsere Praxisanleiter und das Betreuungsteam für Azubis. Das Gehalt liegt je nach Lehrjahr zwischen 1.360 – 1.500 € brutto für die Pflegefachkraftausbildung. Im Anschluss stehen alle Karrieremöglichkeiten offen bis hin zur Einrichtungsleitung oder zum Qualitätsmanager. Der Pflegeberuf bietet viel Abwechslung und ist ideal für soziale Menschen, die sowohl Kopf, Hand und Herz in ihrem Beruf einbringen möchten. Er ist international anerkannt, immer gefragt und bietet viele Möglichkeiten, sich zu spezialisieren und Karriere zu machen.

Zwei junge ASB-Azubis stehen Seite an Seite vor einem Fahrzeug des ambulanten Dienstes.
Hier kommt alles zusammen

Büromanagement

Wer lieber im Hintergrund die Fäden zusammenhält und dafür sorgen möchte, dass sich unsere Mitarbeiter genau auf das konzentrieren können, was ihre eigentliche Arbeit ausmacht, für den ist vielleicht die Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement etwas. In der 3-jährigen Ausbildung baust Du Dein Organisationstalent aus, lernst alle wichtigen Abläufe in einem Büro bzw. in der Verwaltung kennen, überwachst Termine und bist das Ass im Ärmel, wenn es irgendwo klemmt, etwas vorbereitet, nachbereitet oder organisiert werden muss. Das macht Dich zur guten Seele eines jeden Büros. Diese Ausbildung ist ideal für junge Menschen, die gerne organisieren, strukturiert arbeiten, alles gerne im Blick haben sowie einen hohen Servicegedanken mitbringen. Auch wenn es eine klassische Schreibtischausbildung ist, genießt Du trotzdem viel Abwechslung, weil Du immer wieder andere Fachbereiche kennenlernst.

Eine junge Frau sitzt in einem Büro und telefoniert.
Mehr als nur ein Job

Deine Benefits

Bezahlung nach Tarif
30 Tage Urlaub
flexible Arbeitszeitmodelle
betriebliches Gesundheitsmanagement
39-Stunden-Woche
garantierte Gehaltssteigerung
24. & 31. Dezember bezahlt frei
Mitarbeiter-Rabatte bei über 800 Shops und Marken
regelmäßige Teamevents
Altersvorsorge samt Zuschuss
betriebliche Weiterbildungen
günstiges Mittagessen
offene Teamkultur
Ausbau nachhaltiger Technologien
Jahressonderzahlung
Starte jetzt durch

Finde Deine Ausbildung

Suchergebniss:

Nicht das Passende gefunden? Dann bewirb Dich doch einfach initiativ bei uns! Oder wie wäre es erstmal mit einem FSJ?
Berufsbezeichnung
Standort
Arbeitsweise
Erfahrungsstufe
Tätigkeitsbereich
Nahe bei Dir

Unsere Ausbildungsstandorte

BERLIN BRANDENBURG
Groß Köris
1. Pflegezentrum
Berliner Str. 9 | 15746 Groß Köris
Klettwitz
1. Lausitzer Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz
Herrenmühlestraße 8 | 01998 Schipkau/OT Klettwitz
Königs Wusterhausen
1. Zentrale Verwaltung
Erich-Weinert-Straße 45 | 15711 Königs Wusterhausen
2. Sozialstation
Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
Ludwigsfelde
1. Demenzheim
Anton-Saefkow-Ring 29 | 14974 Ludwigsfelde
2. Sozialstation
Ernst-Schneller-Straße 5 | 14974 Ludwigsfelde
3. Seniorenwohnanlage
Robert-Koch-Straße 2 | 14974 Ludwigsfelde
Rangsdorf
1. Seniorenresidenz
Seebadallee 19 | 15834 Rangsdorf
2. Pflegezentrum
Seebadallee 9 | 15834 Rangsdorf
Zeuthen
1. Wohnpflegezentrum
Wilhelm-Guthke-Straße 13 | 15738 Zeuthen
Standort: Groß Köris
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Groß Köris
Einrichtung: Pflegezentrum
Adresse: Berliner Str. 9 | 15746 Groß Köris
Route:
Standort: Klettwitz
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Klettwitz
Einrichtung: Lausitzer Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz
Adresse: Herrenmühlestraße 8 | 01998 Schipkau/OT Klettwitz
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Zentrale Verwaltung
Adresse: Erich-Weinert-Straße 45 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Sozialstation
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Demenzheim
Adresse: Anton-Saefkow-Ring 29 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Sozialstation
Adresse: Ernst-Schneller-Straße 5 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Seniorenwohnanlage
Adresse: Robert-Koch-Straße 2 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Rangsdorf
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Seniorenresidenz
Adresse: Seebadallee 19 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Pflegezentrum
Adresse: Seebadallee 9 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Zeuthen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Zeuthen
Einrichtung: Wohnpflegezentrum
Adresse: Wilhelm-Guthke-Straße 13 | 15738 Zeuthen
Route:

Deine Bewerbungsmöglichkeiten

Per E-Mail an: ausbildung@asb-mb.de
Über unsere Website
Per Telefon: 03375 / 25 78-95
Per Post: ASB Mittel-Brandenburg, Erich-Weinert-Straße 45, 15711 Königs Wusterhausen
Du hast noch Fragen?

So kommst Du mit uns in Kontakt

Anja Schneider

Tel.: 03375 / 25 78 -95
E-Mail: ausbildung@asb-mb.de

Franziska Salzmann

Tel.: 03375 / 25 78 -0
E-Mail: ausbildung@asb-mb.de

Bewerben leicht gemacht.

Unser Bewerbungsprozess

01
Deine Bewerbung

Egal ob telefonisch, per Post oder online: Wenn Du Dich für eine Ausbildung bei uns interessierst, schickst Du uns Deine Bewerbungsunterlagen zu. Die enthalten ein kurzes Anschreiben. Darauf sollten Deine Kontaktdaten stehen und eine kurze Erklärung, warum Du Dich für die Ausbildung bei uns interessierst. Zudem benötigen wir einen tabellarischen Lebenslauf und Deine letzten Schulzeugnisse. Hast Du bereits ein Praktikum bei uns oder in einem ähnlichen Arbeitsgebiet gemacht und ein kleines Praktikumszeugnis bekommen? Super, so ein Zeugnis ist die perfekte Ergänzung Deiner Bewerbungsunterlagen.

02
Das Beratungsgespräch (optional)

Da Du jetzt die Weichen für Dein künftiges Berufsleben stellst, ist es wichtig, einen realistischen Eindruck davon zu bekommen, wie Dein beruflicher Alltag aussieht und was Dich in der Ausbildung erwartet. Wenn wir das Gefühl haben, dass Du Dir noch zu unsicher bist oder vielleicht noch keine Vorstellung davon hast, was Dich erwartet, bieten wir Dir ein Beratungsgespräch an. Hier kannst Du noch ohne Druck alle Fragen loswerden, die Dich beschäftigen.

03
Das Bewerbungsgespräch

Im Bewerbungsgespräch lernst Du Deinen Chef oder Deine Chefin kennen, unsere Ausbildungsbeauftragte Anja Schneider und siehst, wo Du künftig Deine Ausbildung machen wirst. So ein Gespräch ist natürlich immer etwas aufregend, aber keine Sorge. Wir wollen Dich nur etwas besser kennenlernen und natürlich auch Dir die Chance geben, uns kennenzulernen. Denn schließlich werden wir die nächsten Jahre miteinander verbringen und idealerweise noch weit darüber hinaus zusammenarbeiten.

 

04
Die Entscheidung

Idealerweise sind wir uns beide einig: Ja, wir wollen die spannende Ausbildung gemeinsam miteinander durchleben! Dann bekommst Du Deinen Ausbildungsvertrag, alle wichtigen Informationen für den Start und Deine Ausbildungsschule mitgeteilt. Üblicherweise startet Deine Ausbildung mit Willkommenstagen. Du lernst die Azubis in Deiner Klasse und die Schule sowie die Lehrer kennen, aber triffst auch alle Azubis und FSJler beim ASB Mittel-Brandenburg und besuchst andere Einrichtungen von uns. So soll Dir der Einstieg so leicht wie möglich gemacht werden.

Dein Weg zum beruflichen Glück

Bewirb Dich jetzt!

Starte jetzt Deine berufliche Zukunft bei Deinem sozialen Arbeitgeber in Deiner Region!

    Upload Bewerbung

    Eine Pflegekraft grüßt aus einem Auto.
    Next Generation

    So sind wir

    „Ich hatte unglaublich viel Rückhalt!“

    „Ich hatte unglaublich viel Rückhalt. Von meinen Kollegen, von meiner Einrichtungsleitung. Mit jedem Problem – egal ob es die Ausbildung betraf oder das Privatleben – konnte ich mich an sie wenden. Sie sind zu meiner Familie geworden. Unsere Ausbildungskoordinatorin hat uns zudem mit viel Engagement unterstützt, auf Prüfungen und den Lernstoff vorbereitet.“

    Jessica Zingler
    Jahrgangsbeste 2022 - Wohnpflegezentrum Zeuthen
    „Das FSJ brachte mir Orientierung.“

    „Nachdem ich die Schule abgeschlossen hatte, war ich unentschlossen, wo es mit mir hingehen soll. Während meines FSJ beim ASB habe ich gemerkt, wieviel Freude ich beim Arbeiten mit Senioren habe und auch das Miteinander im Kollegium hat mich überzeugt. Daher habe ich mich für den Pflegeberuf entschieden und bin beim ASB geblieben.“

    Lisa-Marie Gimpel
    ehemalige FSJlerin - Pflegezentrum Rangsdorf
    „Ich wurde mit offenen Armen aufgenommen.“

    „Mich hat die Pflege mit offenen Armen aufgenommen, jeden Tag habe ich seit dem herzliche, humorvolle und aufregende Momente. Die Arbeit mit den Menschen in diesem Beruf ist interessanter und inniger als man denkt. Aber genau das macht den Unterschied zu jedem anderen Berufsfeld!“

    Gino Przykopanski
    Azubi - Demenzheim Ludwigsfelde
    „Die Ausbildung macht mir viel Spaß.“

    „Bevor ich mich für die Pflegeausbildung entschieden habe, hatte ich einen Probetag in der Einrichtung gemacht und dadurch gemerkt, was für ein tolles Team hier arbeitet und das der Pflegeberuf wirklich etwas für mich ist. Die Ausbildung macht mir bisher viel Spaß.“

    Michelle Böhnisch
    Azubi - Wohnpflegezentrum Zeuthen
    „Ich will hier bleiben.“

    Ein Familienmitglied mit Autismus brachte Annika dazu, sich auch beruflich um Menschen mit Behinderung zu kümmern. Nach ihrem Sozialassistenten macht sie nun die duale Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin bei uns: „Wir sind ein offenes, sehr familiäres Team, in dem ich gerne auch nach der Ausbildung bleiben möchte.“

    Annika Pötsch
    Duale Azubi - Wohnstätte Königs Wusterhausen
    Hast Du noch Fragen?

    FAQ

    Wie lange dauert die Ausbildung?

    Das kommt auf die Ausbildung an. Die Ausbildung zur Pflegefachkaft oder zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement dauert 3 Jahre. Wenn Du mit der Ausbildung zum Pflegehelfer/zur Pflegehelferin startest, dauert es nur 1 Jahr, bis Du fertig bist.

    Gibt es eine Übernahmegarantie?

    Ja. In der Regel übernehmen wir unsere Auszubildenden.

    Welchen Schulabschluss benötige ich?

    Für die Ausbildung zur Pflegefachkraft oder für das Büromanagement benötigst Du mindestens die erweiterte Berufsbildungsreife, d.h. Du hast die 10. Klasse Prüfungen erfolgreich bestanden. Wenn Du diese Prüfungen nicht gemacht hast und einen einfachen Hauptschulabschluss hast, kannst du mit der 1-jährigen Ausbildung zum Pfleghelfer bei uns diese fehlende Qualifikation nachholen und dann die Fachkraftausbildung anschließen. Hast Du stattdessen einen Realschulabschluss erworben oder Dein Abitur gemacht, stehen Dir alle Ausbildungsmöglichkeiten offen.

    Muss ich mich selbst um eine Ausbildungsschule kümmern?

    Nein. Wir kooperieren mit festen Ausbildungsschulen. Wenn Du also bei uns den Ausbildungsvertrag unterschreibst, melden wir Dich an der entsprechenden Ausbildungsschule an. Auch um die Pflichteinsätze in anderen Betrieben bei der Pflegeausbildung musst Du Dich nicht kümmern, sondern profitierst von unseren vielen Kooperationspartnern.

    Ausbildung beim ASB

    Next Generation

    This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.