Senioren
Kinder und Jugendliche
Menschen mit Behinderung
Karriere
Retten & Schützen
Über uns

Alle Erfolgsgeschichten sind Geschichten über grandiose Teamleistungen. Auch beim ASB wirken viele Hände, kluge Köpfe und kreative Visionäre an einem Ziel mit: Die Welt für unsere Mitmenschen besser zu machen! Einige von uns haben sich diesem Ziel hauptamtlich verschrieben, andere verfolgen es in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Aber auch ein Praktikum, FSJ oder eine Spende unterstützen uns, eine soziale Gesellschaft zu schaffen, in der niemand zurück bleibt.

Werde auch Du jetzt Teil dieser Erfolgsgeschichte!

Eine Seniorin erzählt zwei Pflegekräften etwas aus ihrem Leben.
ASB Mitarbeiter des Katastrphenschutzes bauen gemeinsam ein großes Versorgungszelt auf.
Eine Erzieherin hält eine Kleinkind auf dem Arm.
Im Ehrenamt

Der Feierabend-Held

Ein Mann mit Behinderung spielt Schlagzeug während ihn ein ASB Mitarbeiter auf einen kleinen Gitarre begleitet.

Du möchtest Dich neben der Schule oder der Arbeit noch im Ehrenamt engagieren?

Egal ob Du lieber Senioren vorliest, im Wasser Leben rettest, Kindern Yoga beibringen möchtest oder gemeinsam mit Menschen mit Behinderung eine Band gründen willst:
Das Ehrenamt beim ASB bietet Dir vielfältige Möglichkeiten, Deinen Beitrag für die Menschen in Deiner Region einzubringen.

Natürlich entscheidest Du, wieviel Zeit Du bereit bist, einzusetzen. Gemeinsam mit Dir finden wir in Deiner Nähe genau das richtige Ehrenamt für Dich.

Im Praktikum

Held-Sein auf Probe

Ein junger Praktikant hilft einem Senior in einen Kleintransporter.

Du bist Dir noch nicht sicher, ob Du Dich für andere einsetzen möchtest? Dann probiere Dich mit einem Praktikum aus!

Wir bieten Schnuppertage, Schulpraktika aber auch Pflichteinsätze für Ausbildung und Studium an. So bekommst Du eine gute Orientierung, ob Dir das Helden-Cape gut steht.
Und wer weiß? Vielleicht findest Du so nicht nur Deine Berufung, sondern einen Arbeitgeber fürs Leben.

Dein FSJ

Held mit Befristung

Eine junge Kindergartenerzieherin sitzt mit einem kleinen Jungen und einem kleinen Mädchen im Sandkasten.

Ob Du nun Zeit bis zum Studium überbrücken willst, berufliche Orientierung suchst oder Dich schlichtweg in die richtige Richtung weiterentwickeln möchtest:

Ein FSJ ist immer eine gute Idee. In Deinen 12 Monaten FSJ kannst Du Dich entweder für Menschen mit Behinderung, Kinder- und Jugendliche oder aber für Senioren einsetzen.

Schon so mancher hat im FSJ unerwartet seinen Traumberuf gefunden!

Hauptamtlich sozial

Der Vollzeit-Held

Ein junger Mann im Rollstuhl und sein Heilerziehungspflegeer machen im Park Faxen.

Für unsere hauptberuflichen Helden bietet wir viele Möglichkeiten, in die ASB-Familie aufgenommen zu werden.

Aber auch wenn Deine Superkräfte gerade nicht ausgeschrieben sind, lohnt sich eine Intiativbewerbung.
Wer weiß, vielleicht haben wir gerade ein spannendes Projekt in der Planung und hätten gerne genau Dich im Team…

Unsere Jobs

Suchergebniss:

Nicht den passenden Job gefunden? Dann bewirb Dich gerne Initiativ an die E-Mail-Adresse: jobs@asb-mb.de.
Berufsbezeichnung
Standort
Arbeitsweise
Erfahrungsstufe
Tätigkeitsbereich
Deine Spende

Der Held im Hintergrund

Seine Seniorin sitzt in einem blauen Ohrensessel und lächelt in die Kamera.

Vielleicht möchtest Du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen? Spendengelder werden dafür eingesetzt, neue Projekte und zusätzliche Angebote zu schaffen und damit die Versorgungslandschaft in Brandenburg noch weiter auszubauen. Für die Erteilung einer Spendenquittung muss bei der Überweisung vollständiger Name und Anschrift sowie der Begriff „Spende“ angegeben werden.
In unserem ASB-Newsletter informieren wir Dich über unsere aktuellen Projekte. Die Anmeldung zum Newsletter findest Du ganz unten.

Kontodaten des Regionalverbandes ASB Mittel-Brandenburg e.V.

IBAN: DE79 1207 0000 0331 6544 00

BIC: DEUTDEBB160

Verwendungszweck: Spende von Max Mustermann, Musterstraße XX, XXXXX Musterstadt

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.