Senioren
Kinder und Jugendliche
Menschen mit Behinderung
Karriere
Retten & Schützen
Über uns
Kinder und Jugendliche

Schutzstelle

Unsere Schutzstelle besteht aus dem Kinder- und Jugendnotdienst – der sogenannten Inobhutnahme – sowie einer stationären Clearinggruppe.

Die Inobhutnahme dient dazu, bei Krisen eine Deeskalation durch die kurzfristige Unterbringung zu erreichen – erstmal raus aus der gefährdenden Situation.

Die Inobhutnahme kann über verschiedene Parteien veranlasst werden: dem Jugendamt, den Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten, dem Kind oder Jugendlichen selbst, sowie über andere Personen wie Nachbarn, Erzieher, Lehrer oder Freunde der Familie.

In der Regel schließt sich nach der Inobhutnahme ein Clearing an: In dieser Phase wird gemeinsam mit dem Jugendamt und dem Herkunftsumfeld geprüft, welche Ressourcen es für eine Rückführung braucht, ob und wie diese gelingen kann.

Kinder- und Jugendnotdienst
Manuela Grabow-Krüger

Bettina-von-Arnim-Straße 1
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 / 21313 – 34
Mobil: 0172 / 80 77 036

E-Mail: leitung-jugenhaus-kw@asb-mb.de

Unsere Standorte

BERLIN BRANDENBURG
Königs Wusterhausen
1. Kinder- und Jugendhaus samt Schutzstelle/Notdienst
Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
Standort: Königs Wusterhausen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Kinder- und Jugendhaus samt Schutzstelle/Notdienst
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.