Senioren
Kinder und Jugendliche
Menschen mit Behinderung
Karriere
Retten & Schützen
Über uns
Wohnungen für Senioren

Im eigenen zu Hause

Damit Sie möglichst lange Zuhause wohnen können, bieten wir im Landkreis Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming seniorengerechte Wohnungen zur Miete an. Der Hausnotruf des ASB Landesverbandes sowie unsere ambulanten oder teilstationären Pflegeleistungen ergänzen unser Angebot im Bedarfsfall.

Aufgrund der hohen Nachfrage kann es mehrere Jahre dauern, bis wir Ihnen eine Wohnung anbieten können. Sie können gerne Ihr Interesse an einer Wohnung anmelden und wir nehmen Sie auf die Warteliste.

Ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus mit halbrunden Balkonen und Terassen mitten im Grünen.
Blick auf ein Gebäude in der Wohnparkanlage Ludwigsfelde. Es ist inmitten einer großen Grünanalage gelegen.
Gesamtansicht auf ein Gebäude im mediterranen Stil mit grünen Büschen und Bäumen drumherum.
Rollstuhlgerechtes Wohnen

Groß Köris

Im ersten Obergeschoss unseres Pflegezentrums in Groß Köris sind sechs rollstuhlgerechte Wohnungen mit Einbauküche untergebracht. Sie sind über einen Fahrstuhl zu erreichen und verfügen über breite und schwellenlose Türen. Auch die Bäder sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Die im Erdgeschoss befindliche ambulante Pflege und Tagespflege sichern ein möglichst langes, selbstständiges Leben in den 30-40 m2 großen Einraumwohnungen. Apotheke, Bahnhof, Supermarkt, Friseur und das mit dem Schulzensee nächstgelegene Naherholungsgebiet sind nur wenige Laufminuten entfernt.

Gebäudeansicht des Pflegezentrums Groß Köris, indem eine Tagespflege, der ambulante Pflegedienst und seniorengerechte Wohnungen untergebracht sind.
Gebäudeansicht des Pflegezentrums Groß Köris, indem eine Tagespflege, der ambulante Pflegedienst und seniorengerechte Wohnungen untergebracht sind.
Blick in die Sonnenlounge, die alle Mieter nutzen können. Hier stehen gemütliche moderne Ohrensessel zur Verfügung und viele Zimmerpflanzen sorgen für ein angenehmes Klima.
Blick auf den Balkon einer seniorengerechten Wohnung.
Die Wildblumenwiese der Tagespflege Groß Köris.
Blick in eine andere Wohnung. Man sieht eine Einbauküche, einen Balkon sowie einen helllen Laminatfußboden.
Um eine Blumeninsel mit Lavendel und anderen Duftkräutern ist ein Barfusspfad angelegt, der mit verschiedenen Untergründen wie Moos, Steine, Sand oder MUlch die Sinne anregen soll.
Foto einer Einbauküche.
Blick in den Garten der Tagespflege. Blumeninseln, Hochbeete und Wildblumenwiesen sowie das Nachbarsgehe mit den Ziegen ist zu sehen.
Eine Ziege sonnt sich sich auf einem Erdhügel.
Beispielgrundriss einer seniorengerechten Wohnung in Groß Köris. In der Einraumwohnung gibt es einen Zugang zum Balkon, eine Einbauküche, ein Abstellzimmer sowie ein großzügiges Bad.
Zweiraumwohnungen im Wohnpflegezentrum

Zeuthen

Unsere großzügigen 46-69 m2 großen Zweiraumwohnungen sind rollstuhlgerecht und mit einer Einbauküche ausgestattet. Breite Türen, barrierefreie Bäder mit Dusche und der Verzicht auf Absätze und Schwellen ermöglichen jederzeit einen stolperfreien Zugang. Die Wohnungen sind auf zwei Etagen verteilt und durch einen Fahrstuhl erreichbar. Sie bilden den rechten Flügel unserer 2016 eröffneten Pflegeeinrichtung. Es gibt fußläufig mehrere Einzelhandelsgeschäfte, eine S-Bahn-Haltestelle, eine Apotheke, Supermärkte, Banken, Post und Restaurants. Zudem verfügt Zeuthen über eine gute Auswahl an Ärzten. Der Aufenthalt in der Tagespflegeeinrichtung ist optional zubuchbar.

Ansicht auf das Wohnpflegezentrum Zeuthen.
Ansicht auf das Wohnpflegezentrum Zeuthen.
Einbauküche einer seniorengerechten Wohnung.
Blick ins große, helle Wohnzimmer mit Zugang zum Balkon und hellem Laminatboden.
Jede Wohnung ist etwas anders geschnitten. Auf diesem Foto sieht man, dass eine Wohnung eine abgetrennte Küche mit einer Durchreiche zum Wohnzimmer hat.
Alternative Ansicht des ASB Pflegeheimes Zeuthen.
Blick in den Gemeinsschaftsgarten.
Beispielgrundriss einer Wohnung im Wohnpflegezentrum Zeuthen.
Mit Wohnberechtigungsschein

Ludwigsfelde

Für Senioren mit einem Wohnberechtigungsschein bieten wir in insgesamt vier Häusern behindertengerechte Zweiraum-Wohnungen an. Die zwischen 45-59 m2 großen Wohnungen sind jeweils mit einem Balkon oder einer Terrasse ausgestattet. Ein Aufzug, barrierefreie Bäder und breite Türen ohne Schwellen sichern auch im Alter den Zugang zu allen Räumen. Etwaige Pflegeleistungen können über unsere hiesigen Einrichtungen gebucht werden.

Zu sehen ist ein dreistöckiges Wohngebäude mit Balkonen und Terassenzugängen. Davor ist ein behindertengerechter Parkplatz für die Anwohner.
Zu sehen ist ein dreistöckiges Wohngebäude mit Balkonen und Terassenzugängen. Davor ist ein behindertengerechter Parkplatz für die Anwohner.
Beispielgrundriss einer Wohnung im Wohnpark Ludwigsfelde am Hirschweg.
Blick auf ein Gebäude in der Wohnparkanlage Ludwigsfelde. Es ist inmitten einer großen Grünanalage gelegen.
Blick auf ein weiteres Gebäude der Wohnanlage Hirschweg in Ludwigsfelde. Insgesamt vier Mehrfamilienblöcke gehören zu der Wohnanlage.
Ohne Wohnberechtigungsschein

Ludwigsfelde

Unweit der prosperierenden Einkaufsmeile von Ludwigsfelde liegt unsere behindertengerechte Immobilie mit Fokus auf Rollstuhlfahrer. Die bis zu 55m2 großen Zweiraum-Wohnungen mit Balkon oder Terrasse haben Zugang zu einem Garten. Ein Aufzug, barrierefreie Bäder und breite Türen machen diese Wohnungen insbesondere für Menschen im Rollstuhl attraktiv. Optional lassen sich ambulante sowie teilstationäre Pflegedienstleistungen über den ASB abdecken.

Ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus mit halbrunden Balkonen und Terassen mitten im Grünen.
Ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus mit halbrunden Balkonen und Terassen mitten im Grünen.
Beispielgrundriss einer 2-Raum-Wohnung in der Salvador-Allende Straße in Ludwigsfelde. Es gibt eine separate Küche, einen Balkon sowie ein Duschbad.
Vorderansicht auf das Wohngebäude. Auch zu dieser Seite sind Balkone und Terassen zu sehen.
Blick vom Park aus auf das Mehrfamielienhaus des ASB in Ludwigsfelde.
Seniorengerechtes Wohnen

Neue Mühle

Im Ortsteil Neue Mühle erstrecken sich auf einer Parkanlage fünf Häuser mit seniorengerechten Wohnungen. Die 2-Zimmer-Wohnungen sind mit einem Aufzug erreichbar. Alle bis zu 59 m2 großen Wohnungen besitzen barrierefreie Bäder und ebenerdige Duschen. Der eigene Balkon ermöglicht Ihnen einen schönen Ausblick auf den Park. Unsere ambulante und unsere Tagespflege geben Ihnen die nötige Unterstützung und Versorgung im Alltag.

Gesamtansicht auf ein Gebäude im mediterranen Stil mit grünen Büschen und Bäumen drumherum.
Gesamtansicht auf ein Gebäude im mediterranen Stil mit grünen Büschen und Bäumen drumherum.
Der Grundriss zeigt eine 2-Raum-Wohnung mit Balkon und separater Küche.
Eine Häuserrreihe mit Mieteinheiten auf zwei Etagen. Alle Wohnungen haben einen sehr großen Balkon in halbrunder Form. Die Architektur mutet mediterran an.
Anders als alle anderen Häuser, die dem spanischen Stil nahe sind, erscheint dieses grüne Haus architektonisch neutral. Große Balkone laden die Mieter ein, den schönen Ausblick in die Wohnsiedlung zu genießen
Wohnhausanlage

Königs Wusterhausen

Für Menschen mit Wohnberechtigungsschein besitzen wir unweit des Zentrums von Königs Wusterhausen ein rollstuhlgerechtes Haus. Besondere Merkmale sind ein Aufzug, barrierefreie Bäder mit ebenerdigen Duschen sowie breite, schwellenlose Türdurchgänge. Die Zweiraum-Wohnungen sind zwischen 46 m2 und 62 m2 groß. Im Haus selbst bzw. gegenüber befinden sich unsere ambulante Pflegeeinrichtung sowie die Tagespflege, die im Bedarfsfall zur Unterstützung im Alltag beauftragt werden können.

Fünfgeschössiger Wohnblock des ASB mit Mieteinheiten.
Fünfgeschössiger Wohnblock des ASB mit Mieteinheiten.
Grundriss der Wohnung in der Bettina-von-Arnim-Straße in Königs Wusterhausen. Es zeigt eine 2-Raum-Wohnung mit großer Wohnküche ohne Balkon.
Barrierefreies Wohnen

Rangsdorf

Mitten in einer Einfamilienhaussiedlung in Rangsdorf bieten wir in zwei Häusern bis zu 55 m2 große, barrierefreie Zweiraumwohnungen. Für diese Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein notwendig. Die senioren- und behindertengerechten Wohnungen sind mit einem Aufzug erreichbar, haben eine ebenerdige Dusche und breite Türen ohne Schwellen. Bei Bedarf können pflegerische Leistungen über unsere Sozialstation oder Tagespflegeeinrichtung abgedeckt werden.

Zweigeschössiges Wohngebäude mit Garten, Terassen und Balkonen.
Zweigeschössiges Wohngebäude mit Garten, Terassen und Balkonen.
Zu sehen ist eine Parkbank im Grünen, die vor dem Hauseingang steht.
Grundriss einer 2-Raum-Wohnung mit großer Wohnküche, Terasse und separatem Schlafzimmer.
Blick auf die hintere Fassade des Wohngebäudes, die dem Garten zugeneigt ist.
Im historischen Zentrum

Mittenwalde

Nahe des historischen Stadttores und damit im Zentrum von Mittenwalde liegen unsere 14 alters- und behindertengerechte Wohnungen mit Gemeinschaftsgarten. Alle Wohnungen besitzen zwei Zimmer, die sich auf bis zu 55 m2 verteilen. Ihre Barrierefreiheit wird über einen Aufzug, schwellenlose Durchgänge sowie entsprechende Bäder mit ebenerdigen Duschen gesichert. Mieter benötigen einen Wohnbezugsschein. Betreuungs- und Pflegeleistungen können ebenso über den ASB bereitgestellt werden.

Blick vom Innenhof mit Garten auf das Mietsgebäude des ASB Mittel-Brandenburg in Mittenwalde.
Blick vom Innenhof mit Garten auf das Mietsgebäude des ASB Mittel-Brandenburg in Mittenwalde.
Blick von der großen Wohnküche hinaus in die Nebenstraße. Der Boden ist mit hellem Laminat ausgelegt.
Wohngebäude wird von einer kleinen Nebenstraße aus gezeigt
Wohngebäude von der Straßenansicht aus. In der obersten der drei Etagen werden Dachgeschosswohnungen vermietet.
Der Grundriss zeigt eine 24 Quadratmeter große Wohnküche, ein separates Schlafzimmer, eine Abstellnische sowie ein barrierefreies Bad.
Foto eines barrierefreien Bades mit ebenerdiger Dusche.
Blick in die Wohnküche. Man sieht einen Fliesenspiegel, das Holzlaminat auf dem Boden.
Blick ins Schlafzimmer mit Fenster und Holzlaminat-Boden.

Ihr Ansprechpartner in Sachen seniorengerechtes Wohnen

Iris Köpping
Erich-Weinert-Straße 45
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 / 2578 – 20
Fax: 03375 / 2578 – 32

E-Mail: hausverwaltung@asb-mb.de

Wo findet man uns

Unsere Standorte in der Übersicht

BERLIN BRANDENBURG
Groß Köris
1. Pflegezentrum
Berliner Str. 9 | 15746 Groß Köris
Königs Wusterhausen
1. Seniorengerechtes Wohnen
Lindenstraße 17 | 15712 Königs Wusterhausen/OT Senzig
2. Seniorengerechtes Wohnen
Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
3. Seniorengerechtes Wohnen
Am Park 3-5 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
4. Seniorengerechtes Wohnen
Zernsdorfer Straße 14-15 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
Ludwigsfelde
1. Seniorengerechtes Wohnen
Straße der Jugend/Hirschweg | 14974 Ludwigsfelde
2. Seniorengerechtes Wohnen
Salvador-Allende-Straße 18 | 14974 Ludwigsfelde
Mittenwalde
1. Seniorengerechtes Wohnen
Berliner Vorstadt 1 | 15749 Mittenwalde
Rangsdorf
1. Seniorengerechtes Wohnen
Zeisigweg 2 | 15834 Rangsdorf
2. Seniorengerechtes Wohnen
Pramsdorfer Weg 9 | 15834 Rangsdorf
Zeuthen
1. Wohnpflegezentrum
Wilhelm-Guthke-Straße 13 | 15738 Zeuthen
Standort: Groß Köris
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Groß Köris
Einrichtung: Pflegezentrum
Adresse: Berliner Str. 9 | 15746 Groß Köris
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Lindenstraße 17 | 15712 Königs Wusterhausen/OT Senzig
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Am Park 3-5 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Zernsdorfer Straße 14-15 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Straße der Jugend/Hirschweg | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Salvador-Allende-Straße 18 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Mittenwalde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Mittenwalde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Berliner Vorstadt 1 | 15749 Mittenwalde
Route:
Standort: Rangsdorf
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Zeisigweg 2 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Pramsdorfer Weg 9 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Zeuthen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Zeuthen
Einrichtung: Wohnpflegezentrum
Adresse: Wilhelm-Guthke-Straße 13 | 15738 Zeuthen
Route:
Sie haben noch Fragen?

FAQ

Was bedeutet seniorengerechtes Wohnen?

Seniorengerechtes Wohnen ist, anders als barrierefreies Wohnen (DIN 18040-2) oder rollstuhlgerechtes Wohnen (DIN 18040-2 R) kein gesetzlich geschützter oder genormter Begriff. Grundsätzlich ist damit gemeint, dass bei der Ausstattung und dem Grundriss die Bedürfnisse älterer Menschen berücksichtigt wurden. Dazu kann eine infrastrukturell günstige Lage mit kurzen Fußwegen zu Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten ebenso zählen, wie eine ebenerdige Dusche im Bad oder eine angeschlossene Pflegeeinrichtung im Haus.

Wie lange dauert es, bis ich eine Wohnung bekomme?

Leider ist der Bedarf an seniorengerechten Wohnungen so hoch, dass wir mit Wartelisten arbeiten müssen. Es kann vorkommen, dass Sie mehrere Jahre warten müssen, bis wir eine geeignete Wohnung für Sie frei haben. Leider können wir nicht garantieren, dass wir Ihnen überhaupt ein Wohnungsangebot unterbreiten können.

Benötige ich einen bestimmten Pflegegrad?

Nein, für unsere seniorengerechte Wohnungen müssen Sie keinen bestimmten Pflegegrad vorweisen. Wir empfehlen Ihnen, sich rechtzeitig um eine altersgerechte Wohnsituation zu kümmern, noch bevor ein konkreter Pflegebedarf entsteht.

Wie und wann bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein?

Einen Wohnberechtigungsschein können Sie beim Sozial- oder Wohnungsamt Ihrer Stadt beantragen. Dazu müssen Sie nachweisen, dass Sie und alle mit Ihnen im Haushalt lebenden Personen eine gewisse Einkommensgrenze nicht überschreiten. Die Prüfung und Bewilligung des Antrags auf einen Wohnberechtigungsschein kann bis zu mehreren Wochen dauern. Der Wohnberechtigungsschein ist ein Jahr gültig. Dieser Wohnberechtigungsschein ist zwingend Voraussetzung für unsere Sozialwohnungen. Er muss im Land Brandenburg ausgestellt sein. Liegt diese amtlich bestätigte Berechtigung nicht vor, können wir Ihnen keine Wohnungen anbieten, für die ein solcher Nachweis gefordert wird.

Bieten Sie betreutes Wohnen an?

Nein. Unsere Wohnungen beinhalten keine besonderen Serviceleistungen für Senioren.

Bieten Sie Mittagessen auf Rädern?

Nein. Unsere Wohnungen beinhalten keine besonderen Serviceleistungen für Senioren. Regionale Anbieter müssen Sie selbständig beauftragen.

Kann ich Pflegeleistungen dazubuchen?

Nein. Unsere Wohnungen beinhalten keine pauschalen Serviceleistungen für Senioren. Im Bedarfsfall wenden Sie sich an unsere Sozialstationen für ambulante Pflegeleistungen. Natürlich können Sie auch andere Pflegedienstleister beauftragen.

Gibt es in den Häusern Gemeinschaftsräume?

Nein, Wohnküchen, Freizeiträume oder andere Gemeinschaftsräume sind nicht in unseren Häusern vorhanden.

Wie hoch ist die Mietkaution?

Die Mietkaution beträgt drei Monatskaltmieten. Sie müssen dafür keine extra Versicherung abschließen oder ein Mietkautionskonto eröffnen. Unsere Hausbank bietet die Sicherung und Verwaltung Ihrer Kaution für Sie kostenfrei an. Sie müssen die Kaution lediglich überweisen.

Wie hoch ist die Miete?

Leider können wir verbindliche Aussagen über die Miethöhe erst dann treffen, wenn ein Wohnraum wieder frei geworden ist und einem neuen Mieter angeboten werden kann. Das liegt daran, dass bestimmte Kosten den Veränderungen des Marktes unterworfen sind.

So sind wir

„Ich genieße Abwechslung pur.“

Silvias Weg beim ASB startete 2020, als sie sich als Reinigungskraft für unser neues Pflegezentrum Groß Köris bewarb. Doch bereits nach kurzer Zeit enstand mehr daraus. Mittlerweile shuttlet sie die Gäste der Tagespflege und arbeitet in der ambulanten Pflege als Hauswirtschafterin. Für Silvia war es der perfekte Arbeits-Mix: „Ich genieße es, dass ich hier so viel Abwechslung habe.“

Silvia Petersen
Universalkraft - Pflegezentrum Groß Köris
„Wir haben hier unglaublich viel Spaß.“

Schon lange hätte Maria ihre wohlverdiente Rente genießen können. Tatsächlich schnupperte sie einige Jahre auch die Ruhestandsluft und entschied sich ganz bewusst für einen Wiedereinstieg in die Pflege. „Wir haben hier miteinander unglaublich viel Spaß“, lacht die 71-Jährige, die noch lange nicht ans Aufhören denken will.

Maria Kiehl
Pflegekraft - Pflegezentrum Groß Köris
„Hier darf ich meine Interessen einbringen.“

Carola ist seit 2007 beim ASB und leitet stellvertretend die Tagespflege in unserem Pflegezentrum Groß Köris. „Ich liebe es, dass ich bereichsübergreifend meine Talente und Interessen einbringen kann.“ Doch manchmal bringt auch die Arbeit neue Inspiration. Seit das Klavier in der Einrichtung steht, bringt sie sich selbst das Klavierspielen bei. Sehr zur Freude unserer Tagesgäste.

Carola Welz
Stellv. Pflegedienstleitung - Pflegezentrum Groß Köris
„Wir sind ein unglaublich tolles Team.“

Mandy kam als Quereinsteigerin zu uns. Ihr Team ermutigte sie immer wieder, die Ausbildung zur Pflegefachkraft zu machen. Nach dem Abschluss als Jahrgangsbeste ist sie mittlerweile stellvertretende Pflegedienstleitung. „Es macht mich unglaublich stolz, dass ich diesen immensen Rückhalt bekomme und man mir so vertraut!“

Mandy Nagel
Stellv. Pflegedienstleitung - Sozialstation Königs Wusterhausen
„Ich würde mich immer wieder für die Pflege entscheiden.“

Jutta Maaß kennt den ASB in- und auswendig, denn in über 25 Jahren hat sie bereits in einigen unserer Einrichtungen gearbeitet. „Überall durfte ich Neues lernen und wurde von den Kollegen mit offenen Armen empfangen! Wenn ich 25 Jahre zurückblicke und wieder die gleiche Möglichkeit hätte, würde ich mich immer wieder für die Altenpflege entscheiden.“

Jutta Maaß
Pflegekraft - Tagespflege Königs Wusterhausen
„Ich habe mein zweites Zuhause gefunden!“

Unsere Kollegin und Betriebsratsmitglied Annett ist im Pflegezentrum Groß Köris angekommen.

Bereits seit 2006 ist sie Teil des Teams. Annett ist sich sicher: „Hier habe ich mein zweites Zuhause gefunden!“

Annett Wichmann
Pflegekraft - Pflegezentrum Groß Köris
„Ich werde gebraucht und geschätzt.“

Es ist das eine, im hohen Alter noch arbeiten zu können und zu wollen. Etwas anderes ist es aber, dafür genau den richtigen Arbeitgeber und das richtige Team zu finden. Christa hat mit dem ASB das Glück gefunden: „Hier werde ich trotz meines Alters gebraucht und geschätzt. Ich bin im Team angekommen!“

Christa Potschke
Pflegekraft - Pflegezentrum Groß Köris
„Mir wird enorm viel Vertrauen entgegengebracht.“

Wer ein ganzes Pflegezentrum leitet, weiß, ohne das Team und den Rückhalt der Geschäftsleitung geht es nicht. Doch wenn beides stimmt, kann Großartiges entstehen – so auch im Pflegezentrum Groß Köris. Einrichtungsleiterin Denise freut sich mit Stolz, „dass mir von der Geschäftsleitung und dem Team enorm viel Vertrauen entgegengebracht wird.“

Denise Garbotz
Einrichtungsleitung - Pflegezentrum
„So viel Fürsorge erfährt man nicht überall!“

„Es ist schon irre, einen Arbeitgeber an der Seite zu wissen, der das alles mitmacht. So viel Fürsorge und Herzlichkeit erfährt man nicht überall“, fasst Marlen ihre Zeit beim ASB seit 2018 zusammen. Über die Jahre ist sie mit ihrem Team und ihrem Arbeitgeber durch dick und dünn gegangen. Auch in persönlich schweren Zeiten stand der ASB unbeirrt hinter ihr.

Marlen Jauerka
Pflegekraft - Pflegezentrum Groß Köris
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.