Senioren
Kinder und Jugendliche
Menschen mit Behinderung
Karriere
Retten & Schützen
Über uns
Im WG-Alltag

Eigene vier Wände

Für Menschen mit geistiger Behinderung und chronisch psychisch Kranke bietet der ASB Mittel-Brandenburg zwei Wohnstätten an. Hier erfahren die Bewohner ein relativ selbstständiges WG-Leben. Nichtsdestotrotz stehen Tag und Nacht geschulte ASB Mitarbeiter bereit, um sie zu begleiten und weiter zu fördern. In den meisten Fällen bewohnen die WG-Mitglieder ihr eigenes Zimmer und teilen sich Bad, Küche sowie Wohnzimmer und andere Gemeinschaftsräume mit den anderen. Aber auch kleine Einzelappartements für besonders Selbstständige oder separate Wohnungen für Paare gehören mit zum Umfang unserer Wohnstätten.

Eine Heilerziehungspflegerin spielt Gitarre während deine andere Frau mit Down-Syndrom sie auf Trommeln begleitet.
Ein Mann mit Behinderung spielt Schlagzeug während ihn ein ASB Mitarbeiter auf einen kleinen Gitarre begleitet.
Zwei Mädchen, davon eines mit schwerer Behinderung, sitzen in der Küche und albern herum.
Mittenwalde

Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung

Gebäudeansicht der ASB Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung in Mittenwalde.
Eine Frau mit geistiger Behinderung stickt in ihrem Zimmer und lächelt in die Kamera.
Einblick in die WG Küche. Es stehen grüne Bauernmöbel darin. Überall ist schon eingedeckt und große Teller mit Obst stehen bereit.
Bild eine großzügigen WG-Küche.
Blick ins Wohnzimmer. Man sieht einen großen Sessel, einen Flachbildfernseher sowie ein großes Regal voll mit Gesellschaftsspielen.
Eine junge Frau und eine Mitarbeiterin des ASB strahlen gemeinsam in die Kamera.
Königs Wusterhausen

Wohnstätte für chronisch psychisch Kranke

Blick auf das Wohngebäude für chronisch psychisch Kranke.
Ein Gemeinschaftsaufenthaltsraum mit Tischen und Sesseln sowie Fernseher, Büchern und Spielen.
Therpaieraum samt Hometrainer.
Blick in das Zimmer einer Bewohnerin.
Lichdurchfluteter Flur mit großen Zimmerpflanzen.
Große Therapieküche.
Ein weiterer Gemeinschaftsraum.
Eine Heilerziehungspflegerin spielt mit zwei anderen Damen Uno.

ASB Wohnstätten für Menschen mit Behinderung

Meike Berger

Tel.: 0172 / 80 77 010
E-Mail: leitung-bw@asb-mb.de

It seems we can’t find what you’re looking for.
BERLIN BRANDENBURG
Königs Wusterhausen
1. Wohnstätte für chronisch psychisch Kranke
Erich-Weinert-Straße 10 | 15711 Königs Wusterhausen
Mittenwalde
1. Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung
Rathausstraße 1 | 15749 Mittenwalde
Standort: Königs Wusterhausen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Wohnstätte für chronisch psychisch Kranke
Adresse: Erich-Weinert-Straße 10 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Mittenwalde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Mittenwalde
Einrichtung: Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung
Adresse: Rathausstraße 1 | 15749 Mittenwalde
Route:
Aus dem ASB-Versum

Aktuelles

So sind wir

„Das Miteinander stimmt einfach.“

„Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, es ist abwechslungsreich hier, ich darf selbstständig arbeiten und wir sind ein gutes Team. Wenn Not am Mann ist, unterstützen wir uns alle gegenseitig. Das Miteinander stimmt einfach. Seit ich hier bin, komme ich wieder gerne zur Arbeit.“

Manuela Lietzmann
Hauswirtschafterin - Wohnstätte Königs Wusterhausen
„Es ist wie nach Hause kommen.“

Manuelas Karriere beim ASB begann mit einem freiwilligen sozialen Jahr. Das ist mittlerweile über 20 Jahre her. „Ich brauche sieben Minuten bis zur Arbeit. Ich kenne meine Bewohner, meine Kollegen, ich kenne das Haus. Man weiß ganz genau, was zu tun ist, wir achten aufeinander und sind trotzdem flexibel. Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen.“

Manuela Mayer
Heilerziehungspflegerin - Wohnstätte Königs Wusterhausen
„Es war absolut die richtige Entscheidung.“

Manchmal braucht es etwas länger, bis man sein berufliches Glück gefunden hat. Für Claudia war es der Moment, als sie ihr altes Berufsleben als Kauffrau im Großhandel zurückließ. Seitdem ist sie in unserer Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung als Heilerziehungspflegerin beruflich endlich angekommen: „Es war absolut die richtige Entscheidung.“

Claudia Naumann
Heilerziehungspflegerin - Wohnstätte Mittenwalde
„Ich habe eine sehr abwechslungsreiche Arbeit.“

„Ich komme gerne zu Arbeit, weil sie wichtig ist und wir damit Menschen mit psychischen Erkrankungen im Alltag unterstützen. Darüber hinaus genieße ich die große Abwechslung: Jeder Tag ist anders, weil die Menschen ja natürlich nicht jeden Tag gleich sind. Aber auch viele Ausflüge unternehmen wir als Wohngruppe gemeinsam.“

Claudia Gawel
Pädagogin - Wohnstätte Königs Wusterhausen
„Ich helfe gerne anderen Menschen.“

Seit 18 Jahren arbeitet Stefanie beim ASB als Heilerziehungspflegerin. Mehr noch als der kurze Arbeitsweg von weniger als drei Minuten hält das familiäre Teamgefüge Stefanie beim ASB und ihre soziale Ader sie in diesem Beruf: „Ich bin für die Leute da. Deswegen habe ich, glaube ich, auch den Beruf gewählt. Damit ich anderen Leuten helfen kann!“

Stefanie Schulze
Heilerziehungspflegerin - Wohnstätte Königs Wusterhausen
„Wir genießen einen familiären Alltag.“

Seit 2015 arbeitet Sandra in unserer Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung in Mittenwalde. Was diese Einrichtung für sie so besonders macht? „Wir genießen gemeinsam einen familiären Alltag. Wir lachen hier viel miteinander.“

Sandra Westendorf
Heilerziehungspflegerin - Wohnstätte Mittenwalde
„Ich will hier bleiben.“

Ein Familienmitglied mit Autismus brachte Annika dazu, sich auch beruflich um Menschen mit Behinderung zu kümmern. Nach ihrem Sozialassistenten macht sie nun die duale Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin bei uns: „Wir sind ein offenes, sehr familiäres Team, in dem ich gerne auch nach der Ausbildung bleiben möchte.“

Annika Pötsch
Duale Azubi - Wohnstätte Königs Wusterhausen
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.